Holz an sich – Holzfestigkeit

Festigkeit

Darunter verstehen wir die innere Widerstandsfähigkeit eines Werkstoffes oder Bauteiles gegen Bruch und Verformung bei äußerer Krafteinwirkung.

Ebenholz

Ebenholz

Zahlenmäßig die mechanische Spannung, die zum An- oder Durchbrechen der Probe führt (auch als Bruchspannung bezeichnet). Die Festigkeit ist sehr abhängig von der Rohdichte, Fasserverlauf, Holzfeuchtigkeit und Jahresringen. Fehler im Wachstum und in den Ästen haben negative Auswirkungen. Hingegen hat die Temperatur in normalen Werten einen untergeordneten Stellenwert.

 

Hölzer mit großer Festigkeit

Biegefestigkeit: Tragfähigkeit zwischen zwei Auflagen.Zum Bruch eines Stabes führende Beanspruchung (N/mm²) auf Biegung. Die in der Literatur angegebenen Biegefestigkeiten stellen Mittelwerte dar, die an fehlerfreien, in Faserrichtung orientierten Stäben bei etwa12% Holzfeuchtigkeitsgehalt ermittelt wurden. Früher wurde hierfür die Bezeichnung kp/cm² verwendet (1N/mm²=10kp/cm²).Furnier-Formen biegen Esche

Druckfestigkeit: Widerstand eines Holzesgegen Druckbelastung. Zum Bruch führende Druckbeanspruchung (N/mm²) des Holzes auf die Hirnflächen. Die hier angegebenen Druckfestigkeiten stellen einen Mittelwerte dar, die an fehlerfreien Proben bei etwa 12% Holzfeuchtigkeitsgehal estimmt wurden.

Bilderrahmen schichtverleimt Weißbuche

Bilderrahmen schichtverleimt Weißbuche

Zugfestigkeit

Widerstand gegen Zugbelastung

Spaltfestigkeit

Widerstand gegen das Auftrennen des Holzes endlang der Fasern.

  • Radial-sehr gut spaltbar

  • tangential-gut

  • quer-nicht spaltbar

Scherfestigkeit

Verschiebender Holzfaser in längs-oder querrichtung. Scher beanspruchung- Spannungszustand (und daraus resultierende Verformung), bei dem eine von außen wirkende Kraft einen Teil des beanspruchten Materials gegen über dem anderen parallel, aber in entgegengesetzte Richtung zu verschieben sucht; Trittz. B. Im Holzbau insbesondere an Verbindungen auf.

Fichte

Buche

Längs N/mm²

Quer N/mm²

Längs N/mm²

Quer N/mm²

Druckfestigkeit

50

5,8

62

9,5

Zugfestigkeit

90

2,7

134

10

Biegefestigkeit

78

4,6

124

14

Scherfestigkeit

6,7

22

15

35

Angaben aus „ der Tischler 1“

Drehfestigkeit

Das Holz wird längs der Faser abgedreht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: