Birke

Birke BI (Petula)

weiß- pigmentiertes Öl

weiß- pigmentiertes Öl

Ein Splintholzbaum der meist gelblich- bis rötlichweiße Farbe aufweist. Das zerstreuporige Holz hat meist ein flammiges Aussehen und bei elteren Bäumen eine braunen Kern. Das Holz der Birken ist relativ weich und nur begrenzt dauerhaft. Das Holz ist stark, teerhaltig(dadurch auch im nassen Zustand brennbar), sehr zäh, jedoch arbeitet sehr stark und ist meist abholzig. Gleich wie der Ahorn lässt sich die Birke schlecht beizen, jedoch gut polieren. Der Hauptnachteil liegt in den schwachen Dimensionen der Stämme. Interessant ist noch weiters die Wurzelmasser, die eine eigenartige Zeichnung aufweist, wie kleine eingeschlossene Fadenwürmer. An sich ein sehr billiges Holz. Ihr Vorkommen ist bis an die Arktische Baumgrenze heran. Es wachsen 33 verschiedene Birkenarten an und unzählige Barstarte auf der Nördliche Halbkugel. In Deutschland und Österreich spielt die Birke als Nutzholz eine untergeordnete Rolle. Um so größer ist ihre Bedeutung in den skandinavischen Ländern und Russland. In Schweden machen die Birken 10 und in Finnland 15 Prozent des Holzvorrates aus. Aus ihm werden Zellstoff, Sperrholz, Spann- und Faserplatten hergestellt. Meist zu Furnieren verarbeitet (Maserfurniere), wurde für Parkette, Skier, Möbel und Wagendeichseln eingesetzt. Die Birke gibt ein geschätztes Holz für Drechslerarbeiten. Als Spezialholz findet es auch Einsatz bei Speeren und Pinseln (Mal- und Kosmetikpinseln).

BIRKENTEER: Aus der Rinde gewinnt man das sogenannte Birkenteer, mit dem z.B. das Leder der Jurtenzelten imprägniert wird. BIRKENRINDE: Bei nordischen Volksgruppen wurde früher die Birkenrinde Zum Dachtheken und Kanus und sogar zur Herstellung von Umhängen und Beingamaschen verwendet. Weiters für Schuhwerk und bei Hungersnöten wurden die Kambiumschischt die Zucker, Vitamine und Öl enthält zerrieben und mit Mehl gemischt und zu Brot gebacken. Verletzt man Birke an der Rinde im Frühjahr so rinnt Saft heraus den man vergoren als Wein trinken kann. Die in der Rinde enthaltenden Gerbstoffe fanden in der Gerberei Verwendung. Aus Birkenreisig werden Straßenbesen hergestellt. Die BLÄTTER werden zu Tees zu Heilzwecke verarbeitet.Die Asche Der bei der Verbrennung des Holzes entstandene Ruß wurde früher als Malerbedarf und Buchdruckerschwärze verwendet. Bei Keramischen Aschenglasuren wird die Asche beigemengt.

Vase - Ikebana

Vase – Ikebana

KULTURGESCHICHTE: Hänge- und Moor-Birke sind Frühlingsbäume. Das frische Grün wird als Schmuck bei Maifesten und Fronleichnamsprozessionen eingesetzt.

ABERGLAUBE

Ein Schankwirt, der eine Birke findet, die aus einem Ameisenhaufen gewachsen ist, soll aus deren Holz Hähne fürs Bierfass drehen lassen. Diese Hähne sollen dann garantieren, dass das Bier rasenden Absatz findet.

Ein Mann der sein Harn durch einen Kranz von Birkenzweigen laufen lässt, stärkt damit seine Mannes kraft.

Die Frühlingsruten der Birke sollen gegen Ratten, Pflanzenschädlinge und gegen Samensuchende Vögel helfen

Familie: Betulaceae

Hängebirke, Weißbirke, Sandbirke, Warzenbirke (Betula pendula, Syn. Betula verrucosa) – Baumhöhe 10 – 25 m höchstens 30m. Rinde glänzend weiß mit dünnen Querlinien und größeren dunklen rohmboiden Rissen, an alten Bäumen dicke, rissige, harte Borke am Stammfuß. Heimisch in Europa und Kleinasien, angebaut in Gärten, Parks und an Straßen, im Wald als Schutzschirm (Vorwald) über empfindlichen Baumarten. Beliebter Zierbaum wegen seiner anmutigen Form mit hängenden Zweigen, junge Zweige klebrig. Das Holz ist im Splint und Kern gleich, ist weiß bis blass rotbraun und glänzt nach den hobeln. Es ist schwer zu spalten, hart, elastisch , zäh, schwindet stark und ist im freien unbeständig. Das Holz wird zu Schählfurnier, Sperrholz, Wäscheklammern, Schindeln, Holzschuhen und zu Möbeln verarbeitet. Weiters ist es ein gutes Brennholz. Den Blutungssaft verwendet man zur Herstellung von Haarwasser und weiters lest man in zu Birkenwein vergoren. Aus der Rinde wird Birkenteer gewonnen das man zum Konservieren von Leder verwendet. Weiters wird Jurtenöl aus dem Baum destilliert mit dem Stoffe eingelassen werden.

Papierbirke, Amerikanische Weißbirke (Betula papyrifera) – Heimisch im nördlichen Teil Nordamerikas vom Pazifik bis Atlantik, auf einer Vielzahl von Standorten. Die wasserdichte Rinde wurde von Indianern zum Kanubau benutzt. Das Holz für Schlitten, Schneeschuhe, Kleinteile und als Brennholz. Heute oft als Zierbaum angebaut. Baumhöhe bis 40 m, Durchmesser bis 90 cm, an der nördlichen Verbreitungsgrenze strauchartig. Rinde glänzend creme-weiß, papierartig schälend, frische Rinde blassgel brötlich, bei alten Bäumen dunkle, rissige und schuppige Borke.

Schwarzbirke (Betula lenta) – Heimisch im östlichen Nordamerika von Maine bis Georgia, angebaut in Parks und Forsten. Holz geeignet für Fußböden, Möbel und zum Bootsbau, Rinde und Holz duften süßlich und enthalten ein aromatisches Öl. Baumhöhe 20-25 m, Durchmesser bis 60 cm.

Gelbbirke (Betula lutea) – Heimisch und häufig im Nordosten Nordamerikas, wichtiges Nutzholz für Fußböden, Möbel, Kisten. Die Zweige und Rinde enthalten aromatisches Öl, der aufsteigende Saft im Frühjahr bereitet man Zuckersierupp. Baumhöhe bis 30 m.

Warzenbirke, Gemeine Birke (Betula verrucosa, Syn.: B. pendula) – wie Hängebirke, bis 30 m hoch

Moorbirke, Haarbirke, Besenbirke (Betula pubescens) – wie Warzenbirke aber Zweige nicht hängend, bevorzugt nasse Standorte. Höhe 10 – 30 m. Heimisch in Europa, einschließlich England und Nordasien.

Graubirke (Betula populifolia) – Baumhöhe 6-12 m. Heimisch im östlichen Nordamerika, Pionierbaum bei der Wiederbesiedlung von Brachland

Zuckerbirke (Betula lenta) – Nordosten der USA

Zwergbirke (Betula nana) Nordasien und Europa bis zum Polarkreis, Strauch. Ist vom Aussterben betrod.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: