Bildungspolitik im Wandel

Unsere Gesellschaft steckt in einen Umbau von einer Bildungsgesellschaft zu einer Wissensgesellschaft oder besser gesagt zu einer Differenzierungsgesellschaft.

Es zeichnet sich eine gesellschaftliche Entwicklung ab, die die soziale Trennung betont. Die Unterscheidung erfolgt durch haben oder nicht-haben. Hier geht es um Einkommen, Arbeit, Lebensstandard, Gesundheit und auch stark um Bildung.
Die sozialen Begleitumstände der gegenwärtigen Entwicklung sind nicht erfreulich, da sie sowohl innerhalb unserer Gesellschaft, als auch im gesamten internationalen Staatenverbund zu starcken Veränderungen und Konflikten führen werden. Wissensgesellschaften leben nicht wie erhofft, in einem  klaren und eindeutigen Umfeld, sondern sie leben mit wissenschaftlich aufgestellten Deutungen, Interpretationen und

Kinderuni 2008
Kinderuni 2008

Annäherungen. Die wissenschaftlich orientierte Zivilisation wird klarer weiße stark Bildung`s – orientiert leben. In der neuen Lebenswelt wird durch gesellschaftlichen Druck verstärkt die Individualisierung voran getrieben. Gleichzeitig werden in der „Ich Aktiengeselschaft“ (Werner Lenz – Lebenslanges Lernen in der Wissensgesellschaft, StudienVerlag) die Elbogengeselschaft entsolidarisiert. Die Form der Vereinzelung und Isolation zu entkommen werden „Netze“ also – Vernetzungen, Network notwendigerweise gebildet. In Zukunft lernen wir immer jedoch nicht mehr fürs ganze Leben. Der Fortschritt, Halt und Sicherheit die wir uns mit der Wissensgesellschaft erhoffen wird es auch hier nicht geben.

Bildungseinrichtungen haben sich einer neuen Herausforderung zu stellen um junge Menschen auf die Zukunft vorzubereiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: